Mein Profil

Ausbildung

  • Studium der Sozialarbeit an der FH Frankfurt/M., Abschluss: Diplom
  • Studium der Erwachsenenbildung an der Universität Tübingen, Abschluss: Diplom-Pädagogin
  • Coachingausbildung bei Ulrich Dehner, anerkannt vom DBVC

Berufspraxis

36 Jahre Verwaltungserfahrung bei der Stadt Konstanz

  • In der sozialen Arbeit
  • Als Personalrätin
  • In der Organisationsberatung
  • Zuletzt 10 Jahre als Bildungsmanagerin in der Personalentwicklung

Seit 20 Jahren  freiberuflich Dozentin, Trainerin und Coach

Mein Engagement für die Verständliche Verwaltungssprache

  • Multiplikatorenschulung mit KollegInnen aus der Stadtverwaltung Konstanz mit Unterstützung von IDEMA, Gesellschaft für verständliche Sprache mbH. Die Geschäftsführerin, Michaela Blaha leitete als Referentin das Seminar.
  • Seminare mit Gruppen von MitarbeiterInnen aus verschiedenen Bereichen der Stadtverwaltung und der Eigenbetriebe der Stadt Konstanz.
  • Monatliche Schreibwerkstatt für KollegInnen aus unterschiedlichen Bereichen, die im Rahmen kollegialer Beratung ihre Texte überarbeiten. Die fachfremden KollegInnen fungieren dabei als IdeengeberInnen und als PrüfleserInnen.
  • Pilotprojekt im Sozial- und Jugendamt der Stadt Konstanz, Wohngeldstelle: Überarbeitung aller Dokumente und Informationsblätter zum Wohngeld in enger Zusammenarbeit mit den KollegInnen.
  • Tagesseminar für MitarbeiterInnen des Jobcenters Stuttgart zur migrationssensiblen und verständlichen Sprache
  • Pilotprojekt im Bürgerbüro der Stadtverwaltung: Überarbeitung sämtlicher Schriftstücke in Zusammenarbeit mit den MitarbeiterInnen des Bürgerbüros der Stadt Konstanz.
  • Übersetzung von einzelnen Dokumenten und Broschüren im Auftrag von KollegInnen aus der ganzen Stadtverwaltung Konstanz. Zum Beispiel: Bericht der Integrationsbeauftragten, Texte aus dem Sozial- und Jugendamt, eine Broschüre des Bürgeramtes für Geflüchtete, Gebrauchsanweisungen für den Umgang mit der neuen elektronischen Aktenablage, Schreiben des Fahrradbeauftragten an Bewohner und viele weitere Texte.
  • Übersetzung von Organisationsverfügungen und Anweisungen zur Arbeitssicherheit für das Amt für Hochbau und Gebäudewirtschaft der Stadt Karlsruhe. Im Anschluss daran wurde ein Verfahren zur Sicherung der Textqualität entwickelt:
    Alle Anweisungen und Organisationsverfügungen müssen erst von fachfremden MitarbeiterInnen gelesen und als verständlich befunden werden, ehe sie veröffentlicht werden.